Schnelle Spezifikationen für Digital-PDFs

Digitaler Umschlag

Die Umschlag-Spezifikationen sind dieselben wie die Inneren Spezifikationen für digitale Bücher, aber die Platzierung der Umschläge in einem PDF ist wichtig für den Fluss.

In einem normal formatierten PDF ist es üblich, dass die erste Seite der Vorderumschlag ist und die letzte Seite der Rückumschlag. Alternativ kann der Rückumschlag die zweite Seite sein.

Wir empfehlen auch, dass der Umschlag und die führende(n) Seite(n) mit römischen Zahlen nummeriert werden, damit die Seitennummerierung des Buches mit der Seitennummerierung der PDF-Datei übereinstimmt. Das stellt sicher, dass wenn ein PDF-Reader auf Seite 56 des PDF springt, es auch Seite 56 des Buches ist.

Wie man digitale PDF-Seiten nummeriert

  • Öffne das linke Navigationsfeld.
  • Öffne das Vorschaufenster und wähle den Vorderumschlag und alle Seiten vor Seite 1 aus (Halte die Umschalttaste gedrückt, um mehrere Seiten auszuwählen).
  • Öffne das Vorschaumenü und wähle Seitenetiketten aus.
  • 1.png2.png
  • Wähle im Popup-Fenster "Ausgewählt" und "Beginne neuen Abschnitt", darunter setze den Stil auf i, ii, iii... und klicke dann auf OK
  • 3.png
  • Um den Rest des Buches zu nummerieren, klicke auf Seite 1 und halte dann die Umschalttaste gedrückt und wähle die letzte Seite des Buches aus (das sollte alle Seiten außer den Seiten mit römischen Zahlen auswählen).
  • Öffne das Vorschaumenü und wähle Seitenetiketten wie in Schritt 3
  • Wiederhole Schritt 4, außer dass du unter dem Stil-Dropdown 1, 2, 3,... auswählst

Alle anderen Spezifikationen für den Umschlag sind dieselben wie für das Innere.

 

Innenraum Spezifikationen

Folgendes sind Spezifikationen, die du kennen solltest, wenn du digitale Innenräume gestaltest.

Auflösung: 150 dpi

Farbraum: RGB

Verwende keine JPEG2000-Komprimierung

Bevorzugtes Dateiformat: PDF (.pdf)

PDF-Ausgabekonformität: Verwende kein PDF/A

Empfehlungen

  • Verwende in keinem Schritt der Dateierstellung die JPEG2000-Komprimierung, auch wenn dies zur Reduzierung der Dateigröße hilfreich wäre. Nicht alle Tablets und Telefone können Bilder anzeigen, die mit JPEG2000-Komprimierung komprimiert wurden.
  • Schalte alle Transparenz aus. Dies kann auch Probleme auf Tablets und Telefonen verursachen.
  •  Verwende keine Sicherheitseinstellungen in deinem digitalen Export, PDF-Dateien müssen entsperrt sein. Die Möglichkeit zum Kopieren/Einfügen oder Drucken der digitalen Ausgabe kann unter den Dateisicherheitseinstellungen in deinen Produktdateiinformationen verwaltet werden, wenn du das Buch hochlädst. Alle Sicherheitseinstellungen, die auf deine hochgeladene digitale Ausgabe angewendet wurden, werden den automatischen Wasserzeichnungsprozess während des Kunden-Check-outs beeinträchtigen.
  • Um Kunden dabei zu helfen, ihre Dateien zu identifizieren und ihre Bibliotheken zu organisieren, füge bitte Metadaten wie Titel, Autor und Schlüsselwörter hinzu. In Adobe Acrobat können Metadaten über das Datei-Menü > Eigenschaften eingegeben werden.
  • Verwende konsistente Dateinamenskonventionen für digitale Dateien. Ein verkürztes Präfix zur Identifizierung des Verlagspartners und/oder der Produktlinie, gefolgt von einer kurzen Version des Buchtitels zum Beispiel: pub-BeispielTitel_v1.pdf Verwende Dateinamen mit alphanumerischen Zeichen mit Bindestrichen oder Unterstrichen, um den Dateinamen besser lesbar zu machen. Viele nicht-alphanumerische Zeichen sind nicht mit allen Betriebssystemen kompatibel und sollten vermieden werden.
  • Dateien sind dynamischer und benutzerfreundlicher, wenn sie in der Druckvorstufe geprüft und optimiert werden. Anleitungen dazu finden du in diesem Dokument.

Tipp

Produkte können mit mehreren Dateien verknüpft sein. Einige Partner bieten gerne eine PDF-Version in Farbe für Bildschirmansichten und eine zweite PDF-Datei mit weniger grafischen Elementen in Schwarzweiß zum Drucken daheim an.

Karten und Marker können als JPEGs bereitgestellt werden. Zum Komfort der Kunden können große Karten aus einem JPEG der gesamten Karte und einzelnen JPEGs der Karte bestehen, aufgeteilt in stückweise Seiten für den Druck. Alle Kartendateien können dann in einer Datei für eine einfachere Lieferung zusammengefasst werden. Wenn du JPEGs einfügst, ist es am besten, sie in einen Ordner zu packen und den Zip-Ordner sowie das PDF als separate Dateien hochzuladen.

Siehe unser Digitaler Titel FAQ für weitere Einzelheiten.

Wie du dein herunterladbares PDF aufwertest

Wir empfehlen dringend einige Dinge, um dein Digitales PDF benutzer- und plattformfreundlich zu gestalten. 

  • Dateibenennungskonventionen (oben erwähnt)
  • Optische Zeichenerkennung für gescannte Bücher, sodass der Text durchsuchbar und mit Lesezeichen versehen werden kann (siehe unten stehenden Link)
  • Korrekte Paginierung, sodass die Buchseitennummern mit den PDF-Seitennummern übereinstimmen (siehe Abschnitt digitale Abdeckung oben)
  • Preflight und Optimierung, um sie plattformfreundlich zu machen und die Dateigröße zu reduzieren (siehe Link unten)
  • Als Lesezeichen gespeichert, damit Benutzer zu dem springen können, wonach sie suchen (siehe Link unten)
  • Verlinkung, damit Informationen über Querverweise zugänglich sind (keine Seiten mehr xx's) (siehe Link unten)

Wir haben Video-Tutorials für sowohl Acrobat 9 und frühere Versionen als auch für Version X und neuer, obwohl einige Versionen dazwischen möglicherweise Tools an anderen Stellen haben, sollten sie nicht schwer zu finden sein.

Wir haben auch fortgeschrittene Video-Tutorials für Acrobat 9 und frühere Versionen (im gleichen Link oben) für Ebenen, Hinzufügen von Audio und Video sowie Erstellen interaktiver Formularfelder. Diese Werkzeuge sind auch in Version X und neuer verfügbar, aber die Art und Weise, wie diese Funktionen zwischen den Versionen hinzugefügt werden, ändert sich leicht, daher ist es am besten, eine Internetrecherche durchzuführen, einschließlich der Version von Acrobat, die du verwendest, um genau das zu finden, was du brauchst.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich